Bleaching in Rheinfelden

Wenn uns noch vor ein paar Jahren in Filmen, Serien, auf Konzerten oder in Magazinen strahlend weiße Zähne entgegenlächelten, fragten wir uns, wie es möglich ist, dass Zähne so perfekt aussehen können. Heutzutage ist es nicht nur bei Promis, sondern auch bei Menschen ohne Bekanntheitsgrad fast schon eine Standardbehandlung: das Bleaching. In Rheinfelden bei Zahnarzt Schophaus und seinem Team können auch Sie Ihren Termin für strahlende Zähne vereinbaren. Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten.

Gut zu wissen: Ein Bleaching wird gern kombiniert mit einer vorangehenden professionellen Zahnreinigung. So werden Beläge entfernt sowie Zahnzwischenräume gereinigt und der Bleaching-Effekt kann auf dem gesamten Zahn wirken.

Gute Gründe für ein Zahn-Bleaching

Tee trinken, Kaffee genießen, Zigaretten rauchen: Diese drei Angewohnheiten sind hauptverantwortlich für die starke Verfärbung von Zähnen. Doch auch Farbpigmente aus Lebensmitteln wie Schokolade und Rotwein oder manche Medikamente können dazu beitragen, dass das Weiß der Zähne im Laufe der Jahre dunkler wird. Zudem wird mit zunehmendem Alter der Zahnschmelz dünner und rissig, wodurch Verfärbungen leichter in das darunterliegende Dentin hineingelangen können.

Ganz gleich, wie gründlich Sie nun die Zähne putzen oder ob Sie eine angeblich aufhellende Zahncreme verwenden: Diese bräunliche bis gelbliche Verfärbung können Sie nicht entfernen. Viele unserer Patienten und Patientinnen möchten sich damit nicht abfinden und entscheiden sich für ein Bleaching bei uns in Rheinfelden. Durchschnittlich hält der aufhellende Effekt je nach Lebensgewohnheiten für zwei bis vier Jahre an.

Home-Bleaching? Davon rät der Zahnarzt ab

Immer wieder kursieren Gerüchte von Zahnaufhellungsversuchen mit Natron oder Zitronensaft. Durch solche Hausmittel wird der schützende Zahnschmelz geradezu abgekratzt, was dem Zahn enorm schadet. Auch Produkte aus Drogerien und Apotheken sollten unbedingt nur in Absprache mit Ihrem Zahnarzt verwendet werden, denn eine falsche Anwendung kann das Zahnfleisch reizen oder zu Zahnschäden führen.

Wie funktioniert das Bleaching? Ihr Zahnarzt in Rheinfelden informiert Sie.

Bleaching oder auch Whitening ist eine Art Tiefenreinigung der Zähne – eine Zahnaufhellung, welche die Zähne weißer macht. Wie der Name schon sagt, werden die Zähne gebleicht. Dabei wird eine chemische Sauerstoffverbindung eingesetzt, die auf die Zahnoberfläche aufgetragen wird und den Zahnschmelz durchdringt. Hier reagiert sie mit den Farbstoffmolekülen, wodurch der Aufhellungseffekt erreicht wird. Der Vorgang ist schmerzfrei und schadet weder Zähnen noch Zahnfleisch, wie zahlreiche Studien belegen.

Ablauf einer Bleaching-Behandlung in unserer Praxis in Rheinfelden

  • Beratung zur Behandlung, Klärung von Fragen und Abfrage von Zahnproblemen
  • Untersuchung von Zähnen und Zahnfleisch auf eventuelle Verletzungen, die vor der Aufhellung behoben werden müssen
  • Empfehlenswert: eine professionelle Zahnreinigung für ein gleichmäßiges Ergebnis
  • Schutz des Zahnfleischs, der Wangeninnenseiten und der Lippen mittels Schutzgel
  • sorgfältiges Auftragen des Bleachingmittels
  • Beschleunigung der Wirkung durch ein spezielles LED-Licht
  • Abtragen des Gels nach zehn bis 20 Minuten
  • Wiederholung des Vorgangs, je nach gewünschtem Effekt drei- bis viermal

Das Bleaching in unserer Rheinfeldener Praxis dauert etwa 60 bis 90 Minuten. Bereits direkt nach der Behandlung kann der Aufhellungseffekt bewundert werden.

Finanzieren Sie Ihr Bleaching in unserer Praxis in Rheinfelden

Die Zahnaufhellung gehört zu den privaten und rein kosmetischen Leistungen und wird von der Krankenkasse nicht bezahlt oder bezuschusst. Möchten Sie sich den Traum von weißen Zähnen erfüllen, können aber nicht die Gesamtkosten auf einmal zahlen? Begleichen Sie die Rechnung für das Bleaching in unserer Praxis in Rheinfelden auf Raten – erfahren Sie hier mehr über unseren Teilzahlungs-Service.